Hilfsnavigation

Telefonischer Besuchsdienst

Der demographische Wandel in Deutschland sorgt dafür, dass ältere Menschen durch den Tod des Ehepartners, durch den Wegzug der Kinder und den Verfall des dörflichen Miteinanders, vereinsamen.

Das Projekt „Telefonischer Besuchsdienst“ möchte diesem Trend entgegensteuern. Und das via Telefon, damit die Angerufenen nicht zwingend ihre Wohnung herrichten müssen, keinen Kaffee kochen müssen oder keinen Kuchen kaufen müssen.

Voraussetzung bei den Anrufern ist, dass sie kommunikativ sind und gut zuhören können, bei den Angerufenen, dass sie es selbst wollen und nicht durch einen nahen Verwandten empfohlen worden sind.

Um etwaigen Problemen beim Telefonieren vorzubeugen, wird eine Grundausbildung angeboten, die z.B. lehrt, wie man den ersten Anruf tätigt, oder auch über die richtige Atemtechnik und die Aussprache.

Später sollen sich 3 – 4 mal die ehrenamtlichen Anrufer treffen, um sich austauschen zu können.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Presseartikel:

Ansprechpartner

Thomas-Morus-Platz 1
57368 Lennestadt Externer Link: Google Maps
Telefon 02723 608-221
Fax 02723 60899-221
Symbol E-Mail E-Mail und Formular
Raum Raum 326
Symbol Visitenkarte Adresse exportieren
HANAH-Servicebüro
Thomas-Morus-Platz 1
57368 Lennestadt Externer Link: Google Maps
Telefon 02723 608-220
Fax 02723 60899-220
Symbol E-Mail E-Mail und Formular
Raum Raum Pavillon
Symbol Visitenkarte Adresse exportieren