Hilfsnavigation

Taxiservice für behinderte Menschen am Bahnhof Grevenbrück

Die Stadt Lennestadt ersetzt den Plattformlift am Bahnhof in Grevenbrück durch einen Taxiservice für behinderte Menschen

Am Bahnhof in Grevenbrück befindet sich ein Plattformlift, der es Menschen mit einer Gehbehinderung ermöglicht, den Bahnhof zu nutzen. Dies können die Betroffenen jedoch nicht allein bewerkstelligen, sondern müssen eine Nutzung vorher beim Sozialwerk St. Georg anmelden. Um hier eine flexiblere Lösung zu finden, die ggf. in einigen Jahren den Plattformlift komplett ersetzen kann, wird ab dem 01.05.2014 die Variante eines kostenlosen Taxiservice getestet. Dieses Angebot wurde in enger Abstimmung mit dem Örtlichen Unterstützerkreis für die Belange der Menschen mit Behinderungen in Lennestadt (ÖUK) entwickelt und bezieht sich ausschließlich auf die Strecke vom Bahnhof Grevenbrück zum Bahnhof in Altenhundem (und umgekehrt). Der Bahnhof in Altenhundem ist barrierefrei gestaltet und ermöglicht den Betroffenen eine Weiterreise mit der Bahn.

Personen, die einen Schwerbehindertenausweis mit den Merkzeichen aG (außergewöhnlich gehbehindert) und / oder B (Notwendigkeit ständiger Begleitung) besitzen, dürfen den kostenlosen Taxiservice der Stadt Lennestadt nutzen.

Das Unternehmen „Taxi Hundt“, Telefon: 02723/7655 konnte von der Stadt Lennestadt als Partner gewonnen werden, sodass die Betroffenen bitte ausschließlich dieses Unternehmen für diesen Service anfragen! Dem Taxiunternehmen muss bei der Bestellung mitgeteilt werden, ob ein normales Taxi ausreicht, oder ob ein Taxi notwendig ist, das mit einem Rollstuhl befahren werden kann. Im letztgenannten Fall muss die Reservierung 24 Stunden vor Antritt der Fahrt erfolgen!