Hilfsnavigation

Volltextsuche



									
				 		

„In den Höfen“ markierte Parkflächen nutzen


Die Bauarbeiten „In den Höfen“ sind weitestgehend abgeschlossen und der Platz für die Öffentlichkeit freigegeben. Mit seinem hellen und attraktiveren Aussehen bietet er den Menschen eine deutlich verbesserte Aufenthaltsmöglichkeit an. Fußgänger können ungestört einen Großteil des Platzes nutzen, trotzdem stehen auch Parkflächen begrenzt zur Verfügung, um die anliegenden Geschäfte, Gastronomiebetriebe und Ärzte zu erreichen.

Die Stadtverwaltung Lennestadt weist jedoch darauf hin, dass sich der Bereich „In den Höfen“ in der eingeschränkten Haltezone der Altenhundemer Innenstadt befindet und das Parken nur in den markierten Parkflächen erlaubt ist. Die weitere Fläche muss u.a. aus Gründen der Brandschutzsicherung frei bleiben. Die Höchstparkdauer beträgt hier 1,5 Stunden, mit der „Brötchentaste“ ist eine halbe Stunde kostenloses Parken möglich. Die Überwachung des ruhenden Verkehrs wird in diesem Bereich bereits wieder durchgeführt.

Nach der winterlichen Ruhephase werden im Frühjahr letzte Arbeiten und das Aufstellen der Spielgeräte vorgenommen, eine öffentliche Einweihung des Platzes wird folgen.