Sprungziele
Seiteninhalt

Die Stadt Lennestadt übernimmt keine Garantie über die Richtigkeit und Vollständigkeit der Einträge.

Fotoausstellung KulturBahnhof Grevenbrück

Collectif 75009

Datum:

12.10.2019 bis 08.11.2019

Ort:

KulturBahnhof Lennestadt-Grevenbrück

Bahnhofsplatz 10
57368 Lennestadt

0 27 23 / 608 - 403 (Karin Seidenstücker)
www.lennestadt.de
k.seidenstücker@lennestadt.de
g.selbach@lennestadt.de (Gaby Selbach)

Ortschaft:

Grevenbrück

Termin exportieren

Colectif
Colectif

Collectif75009 - 5 Photografen unterschiedlichster Nationalitäten - mit einem gemeinsamen Hobby, die Photographie und dabei insbesondere der Streetphotography. Collectif75009 sind

  • Antoine Dogan - Frankreich
  • Benoit Lajudie - Frankreich
  • Fernando Baptista - Brasilien
  • Glen Homer - Brasilien/USA
  • Jürgen Pösse - Deutschland

Das Collectif75009, sie haben sich in den Strassen von Paris getroffen, wo sonst als beim fotografieren. Aus zuerst losen gemeinsamen Fotowalks wurde dann im Januar 2018 das gemeinsame Arbeiten beschlossen und das Collectif75009 gegründet. 75009 ist dabei die Postleitzahl des Pariser Bezirkes in dem die Gründung stattgefunden hat.

Jeder von ihnen hat seinen unterschiedlichen Werdegang in die Fotografie und seinen eigenen kreativen Stil. Dies wird auch in den gemeinsamen Arbeiten so gelebt, das gemeinsame zu finden und doch die eigene Kreativität zu erhalten. Der Spirit des Collectif besteht aber genau darin sich in diesem Umfeld gemeinsam weiter zu entwickeln.

In gemeinsamen Foto Sessions an gleichen Lokationen wird die Vielfalt durch unterschiedliche Blickwinkel oder Techniken zur gegenseitigen Inspiration genutzt. Sie kursieren ihre Arbeiten auch gegenseitig um sich dadurch persönlich weiter entwickeln zu können, sie unterstützen sich gegenseitig in der Vorbereitung persönlicher Projekte oder organisieren gemeinsame Vorhaben und Ausstellungen, die sie auch bereits in Paris und im Süden von Deutschland durchgeführt haben.

Die Ausstellung stellt dabei zwei Ausschnitte ihrer Arbeiten dar. Auf der einen Seite das gemeinsame Projekt Belleville das auch den Titel der Ausstellung trägt. Belleville, eines der schönsten, vielfältigsten und multi-kulturellsten Quartier in Paris wurde dabei in vielen gemeinsamen Stunden fotografisch erschlossen. Das natürliche Strassenleben im urbanen Raum, natürliche Umgebungen, ungeschminkte Szenen, eben all das was Belleville so interessant und liebenswert macht. Doch nicht nur der Mensch steht im Vordergrund, manchmal ist er nur als Beiwerk einer Szene gedacht. Letztendlich sind es Szenen die jeder bei einem Besuch in Belleville wahrnehmen kann, hier festgehalten in Photos.

Der zweite Teil der Ausstellung ist mehr auf den individuellen Fokus jedes einzelnen gelegt. Hier hat das Collectif durch den Projektnamen „a road trip“, lediglich einen groben Rahmen gesetzt. Jeder einzelne konnte dabei Zeit und Ort für sich selbst bestimmen. Die spannende und gemeinsame Aufgabe bestand am Ende darin ein gemeinsames Set up für mögliche Ausstellungen zu finden. Auch eine Idee für ein Buch steht noch im Raum. Etliche der hier gezeigten Bilder wurden dabei Anfang des Jahres bereits in einer Ausstellung in Paris unter diesem Titel gezeigt.

Aber auch die individuelle Kreativität ist Teil der hier gezeigten Fotos. Während auf der einen Seite viele Fotos im für die Streetphotography typischen Schwarz/Weiss dargestellt sind, wird auf anderen Fotos bewusst mit Licht und Farben experimentiert.

Die Ausstellung kann zu den Zeiten des EssBahnhofes besichtigt werden:
Mi.-Sa. ab 17.30 Uhr, So. ab 11.30 Uhr.