Sprungziele
Seiteninhalt

Wasser im Mittelpunkt

Eine spannende Wasserralley startete am Dienstag, 13.08.2019 mit der Naturpädagogin Liesel Kipp und der Umweltschutzbeauftragten der Stadt Lennestadt, Dr. Svendja Vormstein.

Wasserralley 2019_2
Wasserralley 2019_2

Zunächst ging es entlang des Burbeckebachs, dabei wurde den Fragen nachgegangen, warum Wasser eigentlich so wichtig ist, was die Trockenheit für Auswirkungen hat, was mit dem Bach innerhalb des Ortes passiert z.B. wenn Straße und Bach sich kreuzen und wie das Wasser zu uns die Leitung kommt.

An verschiedenen Stationen wurde das Wasser untersucht. Die Kinder ermittelten beispielsweise  Temperatur, Farbe und Geruch des Wassers, aber auch das Geräusch, welches der Bach macht. Die Fließgeschwindigkeit wurde in mehreren Gruppen mittels Stoppuhr und verschiedenen schwimmenden Naturmaterialien in einem Wettrennen gemessen. Durch ein Unterwasser-Fernrohr konnten die Kinder sehen, welche Tiere im Bach leben und wo sie sich verstecken. Die gefunden Bachflohkrebse und Köcherfliegenlarven ließen auf eine gute Wasserqualität schließen.

Gegen Ende der Wasserralley entlang des Elspebaches erreichte die Gruppe das Wasserwerk zwischen Oberelspe und Elspe, dieses versorgt das gesamte Elspetal mit Wasser. Hier wurde in einen tiefen Brunnen geschaut und erklärt wie das Wasser gereinigt wird, so dass es Trinkwasser wird. Zum Probieren gab es für die Kinder das frisch gefilterte Wasser, welches direkt in die Wasserleitungen der Stadt Lennestadt geht. Den Abschluss bildete der Bau einer Wasserleitung aus Baumrinde, darauf konnten die Kinder sehr stolz sein.

Die Wasserralley war eine Veranstaltung im Rahmen zu Umweltbildung und Klimaschutz sowie des Ferienspaßes der  Stadt Lennestadt.