Sprungziele
Seiteninhalt

Exklusiv-Workshop "Photovoltaik in Unternehmen"

Die Kommunen Kirchhundem, Attendorn und Lennestadt bieten am 26. März bei der Firma Hensel GmbH & Co. KG in Lennestadt einen Exklusiv-Workshop an.

Solarstromanlage/Photovoltaik
Solarstromanlage/Photovoltaik

In Kooperation mit der Effizienz Agentur NRW und dem Ingenieurbüro Dörnbach Energie GmbH werden sich die Inhalte rund um das Thema Photovoltaik in Unternehmen drehen. Die teilnehmenden Unternehmen werden erfahren, welches Potenzial in der eigenen Energieversorgung mit dem Einsatz von Photovoltaiktechnik steckt und wie dadurch die eigene Kostenstruktur aktiv verbessert werden kann. Energieeffizienztechniken werden ebenso besprochen wie Förderprogramme.

Erneuerbare Energien können helfen, risikobehaftete Preissteigerungen im Energieeinkauf zu reduzieren und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Firma Hensel berät, produziert und vertreibt seit vielen Jahren weltweit Komponenten wie anschlussfertige Verteilersysteme und Niederspannungs-Schaltanlagen für Photovoltaik und andere regenerativen Energieerzeuger.  Da Hensel schon seit vielen Jahren im Energiemanagement tätig ist und auch Komponenten für regenerative Energietechniken produziert, startet der Workshop auch mit einer Besichtigung des Stammwerks in Lennestadt.  Zugunsten der individuellen Beratungszeiten für die einzelnen Teilnehmer ist der Workshop auf neun Plätze begrenzt, sodass eine frühzeitige Anmeldung erforderlich ist.

Martin Rabe (Stadt Lennestadt), Christof Schneider (Stadt Attendorn) und Tina Rump (Gemeinde Kirchhundem) hoffen auf großes Interesse und rege Beteiligung der Unternehmen aus den drei Kommunen, sodass auch in Zukunft solche interkommunalen Projekte weiterverfolgt werden können.

Interessenten am Workshop können sich den o.g. Ansprechpartnern Ihrer Kommune anmelden, der Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2020:

Martin Rabe (m.rabe@lennestadt.de oder Telefon: 02723/608-120

Christof Schneider (c.schneider@attendorn.org oder Telefon: 02722/ 64-236)

Christina Rump (c.rump@kirchhundem.de oder Telefon: 02723/409-22)