Sprungziele
Seiteninhalt

Kulturgemeinde Hundem-Lenne e.V.

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Antrag Abzugszähler

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit Schmutzwassergebühren für Wassermengen zu ermäßigen, die nicht dem öffentlichen Kanal zugeführt, sondern anderweitig z.B. für die Bewässerung des Gartens oder die Versorgung von Vieh verbraucht werden. Diese Mengen sind über einen gesonderten Zähler nachzuweisen.

Der Zähler muss geeicht und fest installiert sein und von einem in der Handwerkerinnung eingetragenen Installateur auf Kosten des Gebührenpflichtigen eingebaut werden.

Sofern der Abzug nach Ablauf der Eichfrist (z.Zt. 6 Jahre) weiterhin erfolgen soll, ist der Zähler rechtzeitig ebenfalls von einem eingetragenen Installateur wechseln zu lassen. Die erforderlichen- durch den Installateur bestätigten -Wechseldaten (Ausbaustand mit Foto, sowie Nummer und Stand des eingebauten Zählers) sind zeitnah der Stadt Lennestadt vorzulegen.

Bitte beachten Sie, dass Wasser für die Befüllung eines Pools jeglicher Art grundsätzlich dem öffentlichen Kanal zuzuführen ist, da es durch Gebrauch in seinen Eigenschaften verändert wurde und es sich deshalb gemäß  Wasserrecht um Schmutzwasser handelt. Dieses Wasser darf somit nicht über einen Abzugszähler gemessen werden.

Den erforderlichen Antrag für die Berücksichtigung eines neu installierten Zählers finden Sie rechts in der Infobox.