Sprungziele
Seiteninhalt

Kulturgemeinde Hundem-Lenne e.V.

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Grundsteuer

Die Grundsteuer ist eine Steuer auf das Eigentum an Grundstücken und deren Bebauung (Substanzsteuer).

Gesetzliche Grundlage der Grundsteuer ist das Grundsteuergesetz (GrStG). Auf den von der Finanzbehörde festgestellten Einheitswert wird nach Feststellung des Grundsteuer-Messbetrages ein je Gemeinde individueller Hebesatz angewendet.

Unterschieden wird zwischen Grundsteuer A und Grundsteuer B. Die Grundsteuer A (agrarisch) wird auf Grundstücke der Landwirtschaft und die Grundsteuer B (baulich) für bebaute oder bebaubare Grundstücke und Gebäude erhoben. Berechnungsgrundlage der Grundsteuer ist der vom zuständigen Finanzamt festgestellte Einheitswert.

Der Einheitswert wird mit der Grundsteuermesszahl und mit dem von der Stadt Lennestadt festgesetzten Hebesatz multipliziert. Die Grundsteuerhebesätze betragen zurzeit:

Grundsteuer A (land- und forstwirtschaftliche Grundstücke) 240 v.H.
Grundsteuer B (sonstige Grundstücke) 458 v.H.

Die Festsetzung erfolgt im Abgabenbescheid. Weitere Erläuterungen hierzu erhalten Sie unter „Grundbesitzabgaben“.