Sprungziele
Seiteninhalt

„Waldbrot“ bringt 4.000,- €

Die Aktion „Waldbrot“ der Bäckerei Brinker für eine Wiederaufforstung fand großen Anklang.

Foto v.l.n.r.: Dr. Svendja Vormstein (Umweltschutzbeauftragte Stadt Lennestadt), Bettina Brinker (Bäckerei Brinker) und Miriam Foidl (Bereich Liegenschaft Stadt Lennestadt).
Foto v.l.n.r.: Dr. Svendja Vormstein (Umweltschutzbeauftragte Stadt Lennestadt), Bettina Brinker (Bäckerei Brinker) und Miriam Foidl (Bereich Liegenschaft Stadt Lennestadt).


„Dank der Unterstützung durch unsere Kunden und einem von uns aufgestockten Betrag wurde es mit den nun insgesamt zur Verfügung stehenden 4.000,- € es tatsächlich möglich, das Wiederaufforstungsprojekt durchzuführen," freut sich Bettina Brinker. "Dafür danken wir allen Beteiligten. Das ist ein tolles Ergebnis.“

Im Frühjahr dieses Jahres stellte Bäckerei Brinker ihr Projekt "Waldbrot" vor. Die Idee: mit jedem verkauften Waldbrot fließen 50 Cent in eine Spendenbox. Der Erlös soll für die Wiederaufforstung einer Waldfläche genutzt werden. In Kooperation mit der Stadtverwaltung Lennestadt wurden auf einem städtischen Grundstück bei Oedingen in Zusammenarbeit mit Förster Julian Vetter 1250 Traubeneichen, 650 Vogelkirschen und 300 Hainbuchen gepflanzt. Diese heimischen, standortgerechten Baumarten werden zukünftig eine wichtige Rolle bei der Anpassung des Waldes an die neuen klimatischen Bedingungen spielen.