Sprungziele
Seiteninhalt

Integration von Migranten

„Im Interesse guter Beziehungen zwischen der deutschen Bevölkerung und den in der Stadt Lennestadt lebenden Menschen mit Migrationshintergrund und zur Beteiligung dieser Bevölkerungsgruppe am kommunalen Geschehen wurde in Lennestadt bereits im Jahr 1991 ein Arbeitskreis für Ausländerfragen gegründet, der seit 2001 die Bezeichnung „Arbeitskreis für Integration“ trägt.

Hinsichtlich der Beratung, Betreuung und Integration ist für die in Lennestadt lebenden Migrantinnen und Migranten ein vielfältiges Angebot vorhanden, welches im Integrationswegweiser der Stadt Lennestadt zusammengefasst wurde und in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird. Der Integrationswegweiser enthält u.a. alle wichtigen Ansprechpartner, Beratungsstellen und Behörden und liefert zudem hilfreiche Hinweise zur Bewältigung des „deutschen Alltags“.

Die Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen. Änderungs- oder Ergänzungswünsche werden geprüft und gerne berücksichtigt.

Weiterhin hat der Rat der Stadt Lennestadt in seiner Sitzung vom 24.06.2020 das erste Integrationskonzept der Stadt Lennestadt beschlossen.

Das Konzept, welches die Handlungsfelder

  • Steuerung, Vernetzung, Nachhaltigkeit
  • Sprache und Bildung
  • Familie und Betreuung
  • Ausbildung und Arbeitswelt
  • Gezielte Maßnahmen zur Integration inkl. Demokratie- und Wertevermittlung
  • Beratung und Gesundheit
  • Freizeit und Bürgerschaftliches Engagement
  • Interkulturelle Öffnung der Verwaltung
  • Wohnraum

bearbeitet, soll als ein erster Einstieg in die strukturierte Integrationsarbeit in Lennestadt verstanden werden.

Das Konzept gibt die übergeordneten Ziele und Maßnahmen wieder und wird nun fortwährend den Bedarfen angepasst und weiterentwickelt.

Auf der Homepage der kassenärztlichen Vereinigung können Sie zudem einfach und unkompliziert Ärzte in Ihrer Umgebung suchen. Dabei können mithilfe eines Filters Voraussetzungen wie „Sprachkompetenz des Arztes“ oder „Barrierefreier Zugang zur Praxis“ eingegeben werden, um hier nach den eigenen, individuellen Bedürfnissen eine Auswahl treffen zu können.“


Presseartikel:

Download-Dokumente:

Sitzungsniederschriften: